Kommentare 1

Solingens Erfolgsrezept

beschreibt die Bibliotheksleiterin Frau Elsner-Overberg in einem Zeitungsbericht der Rheinischen Post über die Bibliothek: „Nicht jammern und klagen, fehlende Mittel durch Kreativität ausgleichen und mit einem Lächeln auf den Lippen erklären, wenn die Bibliothek etwas nicht anbieten kann, wonach der Nutzer fragt, und schließlich in der Lage sein, aus Nichts etwas zu machen.“
http://www.rp-online.de/public/article/regional/bergischesland/solingen/nachrichten/solingen/462088

1 Kommentar

  1. cleo57

    Liebe KollegInnen,
    aufgrund eines Missverständnisses entstand der Eindruck, die jetzige Solinger Bibliotheksleiterin sei nun schon seit 22 Jahren die Chefin der Solinger Stadtbibliohtek.
    Diese freundliche Beförderung stimmt natürlich nicht und würde die Solinger Bibliotheksdirektorinnen J. Funke und M. Brauckmann verschweigen. Claudia Elsner-Overberg (=ich 😉 leitet die Stadtbibliothek Solingen seit dem Jahre 1998.

Schreibe einen Kommentar zu cleo57 Antworten abbrechen