Kommentare 0

Google News geht unter die Inhalte-Anbieter

Der Suchmaschinenbetreiber Google wird innerhalb seiner Nachrichtensuche „Google News“ künftig auch eigene Inhalte bereithalten. Das Unternehmen schloss dazu jetzt eine Vereinbarung mit den Nachrichtenagenturen AFP, AP, Canadian Press und der britischen Press Association. Vorgesehen ist, dass „Google News“ in der Ergebnisübersicht künftig nicht nur die Nachrichten-Angebote von Inhalte-Anbietern wie Zeitungen und Online-Magazinen auflistet, sondern auch auf die Meldungen der Agenturen direkt verweist, die Google in seinen Seiten einbinden wird.
Weitere Informationen: http://www.dwdl.de/features/printview/index.php?id=12396

Schreibe eine Antwort