Kommentare 0

Schülerprognose 2007

Im Jahr 2016 werden 1.803.000 Schülerinnen und Schüler die Schulen in Nordrhein-Westfalen besuchen, 15,6 Prozent weniger als noch im Jahr 2006. Wie die regionalisierte Schülerprognose 2007 des nordrhein-westfälischen Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik (LDS) zeigt, werden die Regionen des Landes jedoch sehr unterschiedlich von diesen Veränderungen betrof-fen sein. Insgesamt sind die Kreise (-17,9 Prozent) vom Rückgang der Schülerzahlen stärker be-troffen als die kreisfreien Städte (-11,7 Prozent).
Die von den Statistikern vorgelegte regionalisierte Schülerprognose umfasst – jeweils auf der E-bene der kreisfreien Städte und Kreise – voraussichtliche Schülerbestände nach Schuljahrgängen für die Jahre 2006 bis 2016 und Prognosen der Schulabgänge nach Abschlussarten für die Jahre 2007 bis 2017, letzteres zusätzlich auch für Arbeitsagenturbezirke. Die Ergebnisse basieren auf der aktuellen „Vorausberechnung der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens 2005 bis 2025/2050″ und den amtlichen Schuldaten der Jahre 2004 bis 2006.
Die Prognose (pdf, 98 S., 392 KB) kann kostenlos beim LDS heruntergeladen werden: https://webshop.lds.nrw.de/webshop/details.php?id=14386

Schreibe eine Antwort