Kommentare 0

Buch- und CD-Cover im Katalog jetzt möglich

Buchcover sind urheberrechtlich geschützte Werke. Eine Wiedergabe in Online-Bibliothekskatalogen ist nur mit Zustimmung des Urhebers bzw. Rechteinhabers gestattet. Der Deutsche Bibliotheksverband hat für seine Mitgliedsbibliotheken mit der Verwertungsgesellschaft Bild Kunst am 30. November 2007 einen Vertrag über die Gestattung der Abbildung von Covern (Buch und andere Medien) in Online-Bibliothekskatalogen (OPAC) geschlossen. Der Vertrag hat vorerst eine Laufzeit von zwei Jahren. In dieser Zeit übernimmt der dbv die Vergütungspflicht pauschal für alle Mitgliedsbibliotheken. Die Zweijahresfrist gilt auch der Evaluierung, in welchem Umfang von diesem Angebot Gebrauch gemacht wird, und in welcher (möglichst unkomplizierten) Form der Vergütungspflicht ab 2010 die Bibliotheken selbst nachkommen sollen.
Quelle: dbv-Newsletter Nr. 116: http://www.bibliotheksverband.de/nlarchiv/nl116.html

Schreibe eine Antwort