Kommentare 0

Internetportal zur Jungenarbeit Online

Das im Rahmen der Landesinitiative Jungenarbeit entwickelte Internetportal http://www.initiative-jungenarbeit.nrw.de ist online. Die Internetplattform wurde im Auftrag des Ministeriums von der Fachstelle Gender Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit NRW e.V. erarbeitet. Im Rahmen der Landesinitiative Jungenarbeit sollen sowohl bereits bestehende Konzepte der Erziehungsarbeit zur besseren Unterstützung von Jungen untersucht und dokumentiert als auch neue Ideen entwickelt werden. Derzeit werden 255 Projekte zur Jungenarbeit vorgestellt. 190 Träger der Jugendhilfe und auch Schulen haben sich beteiligt. Thematische Schwerpunkte sind die Jungen- und Männerrolle, Gewaltprävention sowie Körper und Fitness. Die Internetplattform will nicht nur Pädagoginnen und Pädagogen, sondern auch interessierten Eltern praktische Unterstützung für die Entwicklung und Umsetzung eigener Projekte zur Jungenarbeit bieten.
Quelle: Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MGFFI)
http://www.mgffi.nrw.de/presse/pressemitteilungen/pm2007/pm071210a/index.php

Schreibe eine Antwort