Kommentare 0

Leseförderung im „Julius-Club“

Im Juli wurde in 24 niedersächsischen Bibliotheken der „Julius-Club“ ins Leben gerufen. Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren können Mitglied werden. Im Gemeinschaftsprojekt der Büchereizentrale und der VGH-Stiftung soll ihnen Spaß am Lesen vermittelt werden. In den beteiligten Bibliotheken werden 40 von einer Jury ausgewählte aktuelle Kinder- und Jugendbücher mit besonderer Kennzeichnung zur Verfügung gestellt. Die Club-Mitglieder können sie kostenlos ausleihen. Durch kleine Geschenke und den Einsatz des Maskottchens Julius werden sie zum Lesen animiert. 2007 beteiligten sich 3.700 Jugendliche. Wegen dieses Erfolgs wird die Aktion auch im nächsten Jahr durchgeführt. Weitere Informationen auf der Internetseite des „Julius-Clubs“.
http://www.bz-lueneburg.de/julius/

Schreibe eine Antwort