Kommentare 0

Studie Kinder- und Jugendbuch 2007

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Grundlagenstudie „Kinder- und Jugendbücher : Marktpotenzial, Käuferstrukturen und Präferenzen unterschiedlicher Lebenswelten“ veröffentlicht. Sie untersucht u.a. Käuferstrukturen und Auswahlkriterien.
Für die Studie wurden von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) insgesamt 20.000 für diese Altersgruppe repräsentative Personen ab zehn Jahren befragt, zusätzlich gab es Befragungen von 1.448 Kinder- und Jugendbuchkäufern.
Für Bibliotheken ist am ehesten der Abschnitt zur Auswahl der Kinder- und Jugendbücher interessant (Kapitel 5, S. 27 – 39).
http://www.avj-online.de/site/aktuell/Kinder_und_Jugendbuecher_final_web.pdf (105 S., 8,2 MB)
Quelle: LBZ-Newsletter Nr. 17/2007
http://www.lbz-rlp.de/cms/landesbibliothekszentrum/publikationen/lbz-newsletter/
http://www.lbz-rlp.de/fileadmin/user_upload/LBZ/lbz-newsletter/web_lbz-news17_nov_dez_07.pdf (noch nicht online)

Schreibe eine Antwort