Kommentare 0

Neues Planspiel zur europapolitischen Bildungsarbeit an Schulen „Europa.KIM“

Der offizielle Startschuss für das Planspiel „Europa.KIM“ ist am 17. Dezember 2007 in der Käthe-Kollwitz-Schule in Ratingen gefallen. KIM steht für Kultur, Integration und Migration. Mit „Europa.KIM“ wird neues europapolitisches Bildungsmaterial der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei „Europa.KIM“ begeben sich Schülerinnen und Schüler auf eine virtuelle Reise durch die Institutionen der Europäischen Union, lernen Zuständigkeiten, Tätigkeitsfelder und Rechtslagen spielerisch kennen. Dabei werden ihnen Themen der Europapolitik zunächst in Form von Filmen als Fallbeispiele gezeigt. Ab sofort können Schulen und Jugendeinrichtungen das Planspiel buchen.
http://www.europa.nrw.de/de/home/mediadatabase/flyer_europa_kim.pdf (2 S., 564 KB)
Quellen: Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen, Landeszentrale für politische Bildung

Schreibe eine Antwort