Kommentare 0

Achtteilige Serie des deutschen Auslandsfernsehens über junge Einwanderer in Deutschland als Video-on-demand abrufbar

Die von DW-TV produzierte Dokumentationsreihe „wildfremd – Junge Einwanderer in Deutschland“ wurde für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. Die Jury nahm die achtteilige Doku-Serie des deutschen Auslandsfernsehens in der Kategorie Information und Kultur (Serien und Mehrteiler) in die Vorauswahl. Die Auszeichnungen im Rahmen des Adolf-Grimme-Preises werden am 19. März in Düsseldorf bekanntgegeben und am 4. April 2008 in Marl überreicht.
Weitere Informationen: http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,3089452,00.html
Zu den Videos: http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2713136,00.html

Schreibe eine Antwort