Kommentare 1

Moers: Studenten untersuchen Strategien für die Zentralbibliothek

Studentinnen und Studenten der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg haben sich in einer Projektarbeit mit den Angeboten der Moerser Zentralbibliothek beschäftigt. Sie bearbeiteten vier Themenfelder:  Moers-Pass, Nicht-mehr-Kunden-Befragung, Neukundengewinnung und Erhöhung des Jungen-Anteils. Zur  Nutzungssteigerung des Moers-Pass schlugen die Studenten ein Rabattsystem vor. Das Ergebnis der Befragung ehemaliger Kunden ergab, dass sich diese eine höhere Aufenthaltsqualität, mehr Informationen über die Angebote und längere Öffnungszeiten wünschen. Im Bereich der Neukundengewinnung ergab eine Analyse vor allem Bedarf bei Angeboten für Senioren und Marketingaktivitäten allgemein. Mit „jungengerechten Angeboten“ und der Einrichtung eines besonderen Bereiches könnte der Jungen-Anteil erhöht werden.
Die Ergebnisse wurden Anfang Februar der Öffentlichkeit vorgestellt.
Bibliotheksleiterin Gabriele Esser zeigte sich mit der Zusammenarbeit zufrieden: „Es gibt viele einzelne Ergebnisse, die sich für uns lohnen, sie umzusetzen.“ Dies betrifft nach ihrer Einschätzung vor allem die Verbesserung der Information und bauliche Veränderungen.
Die NRZ berichtete:
http://www.derwesten.de/nachrichten/news-20276682/detail.html

Schreibe eine Antwort