Kommentare 0

Haan: zweisprachige Vorlesestunden

Jeweils am ersten Montag im Monat findet seit April eine zweisprachige „Vorlesestunde für Kinder mit Migrationshintergrund“ in der Kinderbücherei Haan statt. Die Vorlesestunde ist ein gemeinsames Angebot der Bücherei und einer Kindertagsstätte und richtet sich an zweisprachig aufwachsende Kinder im Vorschulalter.
Anlass ist die gestiegene Nachfrage im Bereich mehrsprachiger Bücher und anderer Medien zur Sprach- und Leseförderung, auf die bereits mit dem Aufbau eines stark erweiterten Angebotes reagiert wurde. Bibliotheksleiterin Schnabel schätzt, dass etwa 10 Prozent der Kinder, die sich in Haan Bücher ausleihen, einen Migrationshintergrund haben. Möglich wurde die Bestandserweiterung durch die Spende einer Bürgerstiftung in Höhe von 1.000 Euro.
Am ersten Termin wurde in russisch und deutsch gelesen, Termine mit den Sprachen türkisch/deutsch und italienisch/deutsch stehen bereits fest, weitere sind in Planung.
WZ newsline berichtete über das Angebot und die erste Veranstaltung:
http://www.wz-newsline.de/?redid=205471

Schreibe eine Antwort