Kommentare 1

Oberhausen: Schulen protestieren gegen Sparpläne bei Bibliotheken

Im Anschluss an eine Vorlesestunde des Bürgermeisters zum „Tag des Lesens“ wollen Oberhausens Schulleiter ihm eine Unterschriften-Sammlung gegen die geplanten Einsparungen bei Schulbibliotheken überreichen. „Wenn die Sparvorschläge in der momentan diskutierten Form umgesetzt werden, sind viele Jahrzehnte sinnvoller Aufbauarbeit zum Scheitern verurteilt“, kommentierte Herr Burkart, Leiter der Gesamtschule Alt-Oberhausen die Pläne. „Die hauptberuflichen Kräfte sind nicht zu ersetzen, das bedeutet das Ende.“
Die WAZ berichtete: http://www.derwesten.de/nachrichten/news-44402004/detail.html

Schreibe eine Antwort