Kommentare 0

IFLA: Neue Interessengruppe „International Relations“

„International Relations in National Organisations (IRNO)“ nennt sich die neue „Special Interest Group“ der IFLA, für Kollegen, die sich mit den internationalen Beziehungen zwischen Bibliotheken und Bibliothekaren auf nationaler Ebene beschäftigen.
Viele Stellen weltweit sind an dem sich ständig erweiternden Arbeitsgebiet der internationalen Kooperation im Bibliotheksbereich beteiligt. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die hier Aktiven zum Meinungs- und Ideenaustausch zusammenzuführen und den Kontakt untereinander zu intensivieren. Das erste Treffen wird während des IFLA-Kongresses am 12. August um 13.45 Uhr stattfinden. Koordinatorin ist Kelly Moore (kelly.moore@lac-bac.gc.ca).

Schreibe eine Antwort