Kommentare 0

Lektoratskooperation sucht dringend Lektoren

Die LK-Mitarbeit setzt voraus, dass der/die Betreffende in einer öffentlichen Bibliothek arbeitet und in Absprache mit der Bibliotheksleitung während der Arbeitszeit Marktsichtung für den Besprechungsdienst betreiben und Begutachtungen für ID und BA verfassen kann. Im Idealfall sollten die Bewerber/innen in ihrer Bibliothek auch für den Bestandsaufbau des jeweiligen Gebietes zuständig sein. Einzelheiten zur LK-Arbeit finden Sie unter http://www.ekz.de/uploads/tx_pxinfomaterial/LK-Infoblatt.pdf (4 S., 464 KB).
Gesucht werden Kollegen, die als Vertretung – ggf. auch für länger – mitarbeiten können in den Naturwissenschaften und der Mathematik. Fragen und Bewerbungen richten Sie bitte an die Geschäftsführung der Lektoratskooperation:
Brigitte Robenek, ekz-Lektorat, Telefon 07121 / 144-132, Brigitte.Robenek@ekz.de

Schreibe eine Antwort