Kommentare 1

NRW: Integration durch Elternarbeit

Das „Elternnetzwerk NRW. Integration miteinander“ ist ein loser Zusammenschluss dessen Mitglieder es sich zum Ziel gesetzt haben, zugewanderte Eltern als Partner für die Erziehung und Bildung der Kinder zu gewinnen und sie aktiv in die Verbesserung der Bildungssituation einzubeziehen. Im Mittelpunkt steht das ehrenamtliche Engagement der Eltern selbst. Die Unterstützung durch professionelle Partner ist jedoch ausdrücklich erwünscht. Organisiert sind Elternvereine und Institutionen von Eltern ganz unterschiedlicher Herkunft. Im Juni 2007 wurde ein siebenköpfiges Leitungsgremium bestimmt. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Gewinnung neuer Netzwerkakteure. Eine Anknüpfungsmöglichkeit für Bibliotheken?
Weitere Informationen: http://www.elternnetzwerk.nrw.de/

1 Kommentar

  1. Eine interessante Meldung!
    Wir Solinger sind gerade dabei, im Anschluss an eine Feldforschung mit dem Thema „Bedarfsanalyse und Vernetzung der kommunalen Sprach- und Leseförderung für Kinder“ das Vernetzungspotential interkultureller Aktivitäten zu erkennen und zu beschreiben. Räumlicher Ausgangspunkt für die Analyse war die Stadtbibliothek, die mit der Integrationsbeauftragten, der RAA und anderen ParterInnen ausdrücklich die Eltern mit Migrantenhintergrund für die Mitarbeit gewinnen möchte.

Schreibe eine Antwort