Kommentare 0

Meerbusch: Zweigstelle Strümp wird Schulbücherei

Die Strümper Filiale der Stadtbücherei Meerbusch wurde offiziell in eine Schulbibliothek umgewandelt. Sie wurde bisher als kombinierte Stadtteil- und Schulbibliothek betrieben. Den Betrieb übernehmen Ehrenamtliche, die sich in einer Übergangsphase mit Unterstützung des Fachpersonals eingearbeitet haben. Die Schulbücherei wird größtenteils aus dem Schuletat finanziert, die Stadt zahlt einen jährlichen Zuschuss für Medien, die von der Stadtbücherei beschafft und ausleihfertig bearbeitet werden.
Diplom-Bibliothekarin Martina Ertl, die zehn Jahre lang in Strümp gearbeitet hat, äußerte sich zufrieden über die neue Betriebsform: „Ich weiß die Strümper Bücherei in guten Händen.“
Die Übergabe der Zweigstelle ist Teil der Neuorganisation der Meerbuscher Stadtbücherei. Die bisher dort beschäftigen Angestellten arbeiten in anderen Filialen weiter.
WZ newsline berichtete: http://www.wz-newsline.de/?redid=291847

Schreibe eine Antwort