Kommentare 0

OCLC und Google vereinbaren Datenaustausch

OCLC und Google haben eine Vereinbarung über den Austausch von Daten unterzeichnet. Damit wird das Finden von Bibliotheksbeständen über Google-Suchdienste vereinfacht. Alle OCLC Mitgliedsbibliotheken, die am Google Book Search Programm teilnehmen, können nun ihre aus WorldCat stammenden MARC-Katalogdaten in Google einbringen und somit das Finden ihrer Bestände über Google erleichtern.
Weitere Informationen:
http://www.oclc.org/de/de/news/releases/200811.htm
Quelle: dbv-Newsletter Ausgabe 123 vom 31.7.2008
http://www.bibliotheksverband.de/nlarchiv/nl123.html

Schreibe eine Antwort