Kommentare 0

dbv warnt vor Folgen eines Wegfalls der Wissenschafts- und Ausbildungsschran-ke in § 52a UrhG

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) hat sich in einem Schreiben an Abgeordnete und die Bundesbildungsministerin dafür eingesetzt, dass der § 52a UrhG entfristet wird.
Dieser Paragraph ermöglicht Bildungseinrichtungen, urheberrechtlich geschütztes Material für Forschung und Lehre im Intranet ihrer Einrichtung zur Verfügung zu stellen. Nach dem 31.12.2008 soll der Paragraph nach aktuellem Stand keine Anwendung mehr finden.

Zur Stellungnahme:
http://www.bibliotheksverband.de/stellungnahmen/Schreiben_zu_52a_Entfristung_18_09_08.pdf

Schreibe eine Antwort