Kommentare 0

Preisbindung von E-Books

Zum Thema Preisbindung von E-Books hat der Börsenverein eine Stellungnahme veröffentlicht. E-Books, die einem gedruckten Buch im Wesentlichen entsprechen, sind preisgebunden. Diese Ansicht legt der Börsenverein bei der Auslegung des Preisbindungsgesetzes zu Grunde. Das setze zwar keine vollständige Identität der Inhalte voraus, so der Verband, schließe aber beispielsweise die Preisbindungspflicht im Handel mit einzelnen Buchkapiteln aus.

Zur Stellungnahme: http://www.boersenverein.de/de/portal/index.html?meldung_id=260997

Kritik an der Stellungnahme des Börsenvereins übt de Gruyter-Geschäftsführer Sven Fund:
http://www.boersenblatt.net/261844/

Schreibe eine Antwort