Kommentare 0

Tönisvorst: Neue Perspektiven für die Bücherei

Der Umzug der Stadtbibliothek scheint vom Tisch zu sein. Für den alten Standort sind Verbesserungen in Sicht.
Sie soll(te) umziehen, sich möglicherweise mit weniger Platz begnügen und steht bei einigen Politikern, die bis zum Krefelder Medienzentrum gucken, sogar komplett auf dem Prüfstand: Tönisvorsts Stadtbücherei. Im nächsten Schul- und Kulturausschuss will Bibliotheks-Chefin Carmen Alonso mit Perspektiven den Skeptikern begegnen….Bürgermeister Albert Schwarz hat sich für eine zukunftsorientierte Um- und Ausgestaltung der Stadtbücherei im Rathaus ausgesprochen. Geschätzte Kosten dafür: 100.000 bis 150.000 Euro.

Zum Artikel: http://www.wz-newsline.de/index.php?redid=329391

Schreibe eine Antwort