Kommentare 0

Düsseldorf: Lesetechnisch aus dem Abseits: X-tra für Jungs

Jungen lesen alarmierend wenig! Action-Medien wie Gameboy, PC und Spielekonsole sind für sie oft spannender, auch fehlt das Vorbild der Väter. Diesem Trend wollen die Stadtbüchereien Düsseldorf mit einem Leseförderungs-Projekt entgegenwirken, das speziell auf die Zielgruppe zugeschnitten ist. Mit 34.000 Euro förderten der Freundeskreis Stadtbüchereien Düsseldorf e.V. und die Stadtsparkasse Düsseldorf „X-tra für Jungs“. Dafür wird in erster Linie ein passendes Medienangebot angeschafft. Mit begleitenden Veranstaltungen sollen die „wilden Kerle“ in die Bücherei gelockt und zum Lesen und Ausleihen verführt werden. Zum Auftakt am 17. November werden Spieler von Fortuna und den Giants um 17 Uhr in der Zentralbibliothek sein und ihre Lieblingsbücher vorstellen.
(Quelle: Newsletter Stadtbüchereien Düsseldorf vom 30.10.08)

Schreibe eine Antwort