Kommentare 0

Hessischer Lese-Förder-Preis 2008 geht an vier Bibliotheken

Die Büchereien Dietzhölztal (Lahn-Dill-Kreis), Kalbach (Landkreis Fulda), Lampertheim (Landkreis Bergstraße) und Lauterbach (Vogelsbergkreis) sind die Gewinner des Hessischen Lese-Förder-Preises 2008. An dem vor neun Jahren eingeführten Wettbewerb, durch den Kinder und Jugendliche an die Welt der Bücher herangeführt werden sollen, hatten sich diesmal 33 Bibliotheken beteiligt.

Zur Pressemeldung: http://www.HMWK.Hessen.de

Schreibe eine Antwort