Kommentare 0

Schweden und USA: Bücherbus einmal anders

Der Bücherbus der Stadt Kiruna im Norden des Landes wurde von der schwedischen Designergruppe Muungano gestaltet und hat die Auszeichnung ‚Schwedischer Bibliotheksbus des Jahres’ der Schwedischen Bibliotheksgesellschaft gewonnen. Der Bus beinhaltet neben Medienbeständen ein kleines Kino, Computerspiele, Internet-Zugang und ein Sofa zum Musikhören. Wegen der langen dunklen Jahreszeit soll der Bus wie eine Laterne wirken, der die Menschen anzieht und die Umgebung ‚beleuchtet’. So soll der Bus neben den traditionellen Angeboten und Internet-Zugang auch als Treffpunkt dienen.

In den USA tourt das digitale ‚Bookmobile’ seit dem Sommer durch Nordamerika. Inspiriert von der ‚virtuellen Zweigstelle’ der New York Public Library, bietet das Bookmobile keine Print-Medien mehr an, sondern wirbt auf seiner Tour für audiobooks, e-books und Video- und Musik-downloads aus Öffentlichen Bibliotheken. Auch 2009 wird es wieder ‚on the road’ sein.

http://www.dezeen.com/2008/11/01/library-bus-by-muungano
http://www.digitalbookmobile.com/

(Quelle: dbv-Newsletter international 11/2008)

Schreibe eine Antwort