Kommentare 1

Zeitschriftendienst (ZD) wird als Zeitschriften-Service weitergeführt

Der ehemals vom DBI geführte Zeitschriftendienst wird von der Stadtbibliothek Köln in erweiterter Form fortgeführt, berichtet dies Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen München. Die Datenbank umfasst mehr als 45.000 Artikel aus den Jahrgängen 1987 bis heute.

Weitere Informationen:
http://oebibonline.wordpress.com/2008/11/14/zeitschriftendienst-zd-wird-aus-zeitschriften-service-weitergefuhrt/

Zum Zeitschriftenservice: http://www.stbib-koeln.de/zdkoeln/

1 Kommentar

  1. Martin O'Connor

    Leider erfolgt der Hinweis auf den Zeitschriften-Service der Stadtbibliothek Köln zu einem Zeitpunkt, da er offenbar schon in Agonie liegt. Bereits vor einigen Jahren wurden z.B. die naturwissenschaftlichen Titel aus dem Spektrum der ausgewerteten Zeitschriften gestrichen. Inzwischen ruht die Auswertung anscheinend völlig: Im Jahr 2007 wurden nur noch knapp 200, im laufenden Jahr gar keine Aufsätze erfasst (zum Vergleich: der alte Zeitschriftendienst des DBI wies meist gut 10.000 Aufsätze pro Jahr nach).
    Von einer Fortführung des ZD in erweiterter Form kann also keine Rede sein. Dies darf natürlich nicht den Kolleginnen und Kollegen in Köln angelastet werden; es kann von keiner einzelnen Bibliothek erwartet werden, im Alleingang eine breite Zeitschriftenauswertung zu stemmen. Vielmehr ist es zu bedauern, dass es das deutsche Bibliothekswesen nicht vermochte, das Erbe des ZD in kooperativer Form fortzuführen.

Schreibe eine Antwort