Kommentare 0

Alle Bücher dieser Welt

Laut PNP-Online zieht das Digitalisierungsprojekt von Google kontroverse Meinungen nach sich: einerseits Beifall aus der Wissenschaft, andererseits Kritik aus dem Buchhandel. Das Unternehmen möchte mit dem Projekt „Google Books“ Bücher Digitalisieren und für die Volltextsuche im Netz kostenlos anbieten. 15 Millionen Bücher, ungefähr 4,5 Milliarden Seiten, sollen bis 2015 eingescannt sein. Den Nutzern ist es möglich bis zu 20 Prozent eines Buches online zu lesen; meist das Inhaltsverzeichnis tlw. jedoch auch komplette Seitenabfolgen.

http://www.pnp.de/nachrichten/artikel.php?cid=29-26513720&Ressort=feu&Ausgabe=&RessLang=&BNR=0

Schreibe eine Antwort