Kommentare 0

Zwei Millionen Deutsche planen 2009 den Kauf von digitalen Büchern

Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa haben 2,2 Millionen Deutsche vor, sich im Jahr 2009 digitale Bücher zu kaufen. Der Hightech-Verband Bitkom ließ die Studie anlässlich der Leipziger Buchmesse durchführen. Noch stehe der digitale Büchermarkt am Anfang seiner Entwicklung, doch die Verbreitung von preiswerten Netbooks und elektronischen Lesegeräten, den E-Book-Readern, steigere die Popularität der elektronischen Bücher, erklärt der Vizepräsident des Bitkom, Achim Berg. Auch die Verfügbarkeit von Titeln nehme stetig zu.

Große Erwartungen habe man bei Sachtiteln, bei denen es weniger um das komplette Lesen eines Buches geht. Viele Fachbücher erscheinen in kleiner Auflage, deshalb sind gedruckte Ex-emplare oft teuer. Vor allem junge Menschen zwischen 14 und 29 Jahren erwägen den Kauf eines elektronischen Buches. (fh)

Quelle: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-EBooks-auf-dem-Vormarsch-4097501.html

Schreibe eine Antwort