Kommentare 0

Studie zur Mediennutzung im deutschsprachigen Raum

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband und der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels haben erstmals gemeinsam die Mediennutzung im deutschsprachigen Raum untersucht. Ein Ergebnis ist laut Börsenverein, dass Deutsche „E-Book-Skeptiker“ sind.

Zur Pressemitteilung des Börsenvereins: http://www.boersenblatt.net/325924/

Eine Zusammenfassung der Studie finden Sie hier:
http://www.swissbooks.ch/userfiles/file/090617_Das%20Buch%20im%20Medienportfolio_Zusammenfassung.pdf

Schreibe eine Antwort