Kommentare 1

Vodafone plant Entwicklung eines eigenen E-Book-Lesegerätes

Vodafone möchte ab kommenden Herbst in Deutschland ein Lesegeräte für elektronische Zeitungen und Bücher auf den Markt bringen. Das DIN-A4-große Schwarz-Weiß-Display soll für Buchinhalte ebenso geeignet sein wie für Zeitungen und Zeitschriften. Der Vertrieb der digitalen Inhalte soll über das Vodafone-Netz erfolgen.

Quelle: WirtschaftsWoche 27/2009

http://www.wiwo.de/unternehmer-maerkte/vodafone-will-im-herbst-mit-lesegeraet-fuer-e-books-punkten-401952/

1 Kommentar

  1. Also ich fand diese ganze Geschichte mit dem Amazon Kindle ja schon recht eigenartig und bin mir wirklich nicht sicher, ob man das überhaupt weiterverfolgen sollte. Wenn jetzt aber auch noch Anbieter wie Vodafone mit so etwas nach vorne preschen, ist ja zu befürchten, dass sich dieses ganze Konzept vielleicht sich noch durchsetzt. Man darf wohl gespannt sein.

Schreibe eine Antwort