1 Kommentar

  1. Gerald Schleiwies

    Extrakt:

    FDP:
    „Die Länder
    sind aufgefordert, Aufgaben und
    Finanzierungen der öffentlichen
    Bibliotheken in Bibliotheksgesetzen
    zu regeln. Der Betrieb öffentlicher
    Bibliotheken soll keine freiwillige
    Aufgabe sein, sondern muss ab einer
    gewissen Größenordnung der Gemeinden
    zur Pflichtaufgabe werden.“

    Die Linke:
    „Im Bereich der kulturellen Bildung
    aber halten wir es für geboten, die
    Wahrnehmung dieser Aufgaben als
    Pflichtaufgaben festzuschreiben. Wir
    engagieren uns für Bibliotheksgesetze
    in den Ländern und für länderübergreifende
    Bibliotheksentwicklungspläne.
    Durch eine Bibliotheksentwicklungsagentur
    sollte eine überregionale
    Kooperation erreicht werden.“

    Und

    „In der Enquete-Kommission
    wurde auch über ein Bundesbibliotheksgesetz
    debattiert, dieses
    unter föderalen Gesichtspunkten aber
    verworfen. Wir haben das bedauert
    und ein Sondervotum eingebracht.
    Wir halten ein solches Gesetz auf Bundesebene
    für unverzichtbar.“

    Ansonsten wird das Bibliotheksgesetz von den anderen Parteien nicht erwähnt.

Schreibe einen Kommentar zu Gerald Schleiwies Antworten abbrechen