Kommentare 0

Seattle Public Library ergreift drastische Sparmaßnahmen

Vom 31. August bis zum 6. September blieb die Seattle Public Library geschlossen. Die Maßnahme soll dazu beitragen, das Haushaltsloch in Höhe von 43 Millionen US-Dollar zu reduzieren. Die einwöchige Schließung ermöglicht laut “The Big Blog” eine Einsparung in Höhe von 655 000 US-Dollar.

Quelle: http://infobib.de/blog/2009/08/28/seattle-spart-an-bibliotheksservices/

Schreibe eine Antwort