Kommentare 0

Lese-Hör-Kisten für Hamburger Vorschulk

Die Bibliothekarische Arbeitsstelle der Hamburger Bücherhallen bietet Vorschulklassen jetzt Lese-Hör-Kisten an. Die Kisten wurden von der Hamburger Erziehungswissenschaftlerin Prof. Petra Hüttis-Graff speziell für den Vorschulbereich konzipiert und während einer einjährigen Pilotphase erprobt.

„In jeder Lese-Hör-Kiste befinden sich zehn Hörmedien mit den dazu gehörenden Bilderbüchern, zwei speziell entwickelte Memories mit Schrift und eine Handreichung für Lehrkräfte. Die Handreichung enthält eine Checkliste mit wichtigen Hinweisen zur Organisation des Unterrichts, Anregungen zur Auseinandersetzung mit Hör-Geschichten und Vorschläge für Schreibanlässe, die die Aufmerksamkeit der Kinder in spielerischer Weise auf den Zusammenhang zwischen Schrift und Sprache lenken sollen.“

Die Handreichung steht als Download zur Verfügung.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=928

Zur Broschüre: http://www.epb.uni-hamburg.de/files/u32/Handreichung_LeseH__rKiste.pdf

Schreibe eine Antwort