Kommentare 0

LfM-Forschungsprojekt zu In-Game-Werbung

Ein neues Forschungsprojekt der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) befasst sich mit den verschiedenen Erscheinungsformen von In-Game-Werbung.

Online-Spiele werden bei Kindern und Jugendlichen immer beliebter. Die Anbieter platzieren immer häufiger Werbung in den Spielen, die nicht von den Spielern als solche erkannt wird. Das LfM-Forschungsprojekt „In-Game-Werbung – Erscheinungsformen, aufsichtsrechtlicher Regulierungsbedarf und medienpädagogische Handlungsoptionen“ befasst sich mit den Erscheinungsformen von Werbung in Spielen und will die Frage nach dem medienpädagogischen sowie aufsichtsrechtlichen Handlungsbedarf erörtern.

Die Projektleitung liegt beim Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Kooperation mit dem Mainzer Medieninstitut.

Weitere Informationen: http://www.lfm-nrw.de/presse/?id=686#1

Schreibe eine Antwort