Kommentare 0

Bücher in die Wüste schicken

Zeit-Online berichtete über ein interessantes Projekt: Studenten sammeln englischsprachige Bücher für Kinder in der Mongolei. Jochen Biagosch, Student an der Hochschule München des Studiengangs Druck- und Medientechnik erläutert: „Mittlerweile haben wir 250 Klassen mit Lesestoff versorgt und mit unseren mongolischen Partnern eine Bibliothek eingerichtet.“ Bis jetzt sind 15.000 Bücher von der Bücherbrücke zusammengekommen.

Zum vollständigen Artikel: http://www.zeit.de/campus/2010/01/studieren-projektmappe

Schreibe eine Antwort