Kommentare 0

Mekonet: „Apps“ unter der Lupe“

„“Apps“ sind „Applikationen“, kleine Zusatzprogramme: Mal sind es Spiele oder kleine Anwendungen, die den Funktionsumfang eines Gerätes erweitern, bspw. bei einem Mobiltelefon, dem neuen iPad oder anderen Minicomputern. Oder die Applikation ergänzt einen Dienst, etwa als Profil-Erweiterung eines sozialen Netzwerks. Da hierzu häufig Daten an Dritte weiter gegeben werden (müssen), sind diese „Apps“ in datenschutzrechtlicher Hinsicht ins Gerede gekommen.“

Mekonet berichtet: http://www.mekonet.de/t3/index.php?no_cache=1&id=43&tx_ttnews%5btt_news%5d=725%20

Schreibe eine Antwort