Kommentare 0

Aufbau starker Bibliotheksverbände

Auf dem Weltkongress wird das Programm ‚Building Strong Library Associations‘ (BSLA) der IFLA, das derzeit koordinierend von ALP (Action for Development through Libraries Programme) entwickelt wird, der Fachöffentlichkeit vorgestellt. In Göteborg werden auch die drei Länder aus den jeweiligen IFLA-Regionen bekannt gegeben, die an dem Programm in der Pilotphase 2010 teilnehmen werden. Es besteht aus Trainingseinheiten, Workshops, Mentorenprogrammen und einer begleitenden umfassenden Online-Informationsplattform. Ab September 2010 können IFLA-Mitglieder das umfangreiche Material nutzen, das online zur Verfügung gestellt wird. Es umfasst E-Lern-Aktivitäten, Trainingsmaterialien zum Download und weiteres aus verschiedenen ‚Werkzeugkästen‘. Das gesamte Programm besteht aus Trainingseinheiten für die Entwicklung und Stärkung von Bibliotheksverbänden und beschäftigt sich mit der Bedeutung, dem Aufbau und der Organisation von Bibliotheksverbänden, dem Aufbau strategischer Partnerschaften, Fundraising, Lobbyarbeit, Statistik und Urheberrechtsfragen. Die Anwendung des Programms ist so flexibel, dass es auf Bibliotheksverbände in aller Welt angepasst werden kann.

http://www.ifla.org/alp/bsla/

Schreibe eine Antwort