Kommentare 0

Apps schicken Daten an Dritte

Etliche Anwendungen für Android-Smartphones oder Apples iPhone senden sensible Daten an Dritte, was dem Handybesitzer nicht unbedingt bekannt sein dürfte. Dies wurde von Sicherheitsexperten des US-Anbieters Lookout bemängelt, die auf der Sicherheitskonferenz Black Hat in Las Vegas erste Erkenntnisse aus einer Analyse von über 100.000 Apps präsentierten. Mit dem „App-Genom-Projekt“ wollen die Lookout-Gründer John Hering und Kevin Mahaffey Tausende der kleinen Anwendungen daraufhin untersuchen, was sie nach der Installation auf dem Smartphone alles anstellen dürfen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apps-telefonieren-nach-Hause-Update-1047796.html

Schreibe eine Antwort