Kommentare 1

Dormagen: Zweigstelle Hackenbroich vor dem Aus

Nach Vorschlag von Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann und dem Ersten Beigeordneten Ulrich Cyprian ist die Schließung der Zweigstelle Dormagen-Hackenbroich Teil des Sparkonzeptes. Im März hatte der Rat den Kultur- und Sportbetrieb bei der Verabschiedung des Wirtschaftsplanes damit beauftragt, ein Konzept zur Einsparung von 250 000 Euro zu entwickeln. Die Verwaltungsspitze hält die Schließung für vertretbar, da nur drei bis vier Prozent der Dormagener mit Bibliotheksausweis die Bibliothek nutzen. Mit der Schließung können rund 54 000 Euro im Jahr eingespart werden.

Die WZ berichtet: http://www.wz-newsline.de/?redid=906653

Schreibe eine Antwort