Kommentare 0

USA: Durch Chicago rollt das “Book Bike”

Der Blog bibliothekarisch.de berichtet vom “Book Bike”, das seit 2008 in Chicago unterwegs ist. Ähnlich wie beim book crossing werden Bücher an Leser kostenlos weitergegeben. Man trifft auf das dreirädrige “Book Bike” am Wochenende in den öffentlichen Stadtparks von Chicago. Initiator der Aktion ist Gabriel Levinson.

Jedes Jahr steht eine andere Literaturgattung im Fokus. 2010 werden mit Hilfe von Spenden Publikationen kleiner und unabhängiger Verlage angeschafft, die anschließend verschenkt werden. Partner der Aktion sind örtliche, unabhängige Buchhandlungen, die die Literatur beschaffen.

In einem Video erläutert Gabriel Levinson seine Idee:
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=RXanB9C2R6I&feature=player_embedded]

Quelle: Blog bibliothekarisch.de

Schreibe eine Antwort