Kommentare 0

CH: Charta der Schweizer Bibliotheken

In zwei Workshops 2009 unter Beteiligung aller Bibliothekstypen, des Berufsverbands und der Fachhochschulen erarbeitet und im Mai 2010 von der Kommission der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB) vorgelegt, enthält die Charta der Schweizer Bibliotheken folgende Kernaussage: „Bibliotheken sind in der Informationsgesellschaft unverzichtbar. Damit die Bibliotheken ihre öffentlichen Aufgaben erfüllen können, braucht es gesetzliche Grundlagen, Aufgabendefinitionen und Ressourcen.“ Die Charta wird als erster Schritt zu einem gemeinsamen Selbstverständnis aller Bibliotheken verstanden, ungeachtet der Unterschiede zwischen den verschiedenen Bibliothekstypen. Im Mittelpunkt steht die Bestätigung der Aussage, dass eine nationale Bibliothekspolitik unverzichtbar ist.

http://www.nb.admin.ch/org/organisation/03172/03205/index.html?lang=de
Quelle: dbv-Newsletter International 2010/08 -09

Schreibe eine Antwort