Kommentare 0

IFLA Weltkongress 2011: Reisekostenzuschüsse

Beschäftigte in Bibliotheken in Deutschland, die an dem IFLA-Weltkongress als aktives Mitglied einer Sektion oder eines anderen IFLA-Gremiums teilnehmen möchten oder beabsichtigen, während des Kongresses einen Vortrag oder ein Poster zu präsentieren oder in anderer Weise aktiv teilzunehmen, können sich um einen Reisekostenzuschuss bewerben. Über die Vergabe der Zuschüsse, die über BI-International, der ständigen Kommission von BID für den Internationalen Fachaustausch, und über den Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD bereitgestellt werden, berät das deutsche IFLA-Nationalkomitee auf seiner Sitzung im Januar 2011.

Bewerbungsfrist für die Beantragung endet am 31.12.2010.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ifla.org/en/ifla77 bzw. unter http://www.ifla-deutschland.de/de/ifla_konferenzen/reisekosten.html

Zum Online-Bewerbungsformular:
http://www.bi-international.de/deutsch/antraege/kongressteilnahme/

Die Bewerbung für einen Vortrag muss gemäß einem entsprechenden „Call for Papers“ direkt bei der jeweiligen IFLA-Sektion erfolgen. Die entsprechenden Aufrufe zur Einreichung von Vor-trägen werden auf der IFLA-Webseite veröffentlicht, so auch Informationen über die 18 stattfin-denden Vor- und Nachkonferenzen: http://www.ifla.org/en/ifla77

Die Präsentation eines neuen Projekts in Form eines Posters muss direkt bei der IFLA-Zentrale eingereicht werden. Anmeldeschluss ist der 11. Februar 2011. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie unter http://www.ifla.org/en/ifla77/call-for-poster-sessions

Für weitere Auskünfte stehen die Vorsitzende des deutschen IFLA-Nationalkomitees Frau Prof. Dr. Claudia Lux oder Frau Hella Klauser, Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees, gern zur Ver-fügung.

Schreibe eine Antwort