Kommentare 0

Kooperation zwischen Landesverbänden der Bibliotheken und VHS in Rheinland-Pfalz

Die Landesverbände der Bibliotheken und der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz hatten am 21. Februar nach Mainz eingeladen, um dort über Schnittmengen in den Aufgaben, Zielen und Zielgruppen von Volkshochschulen und Bibliotheken zu diskutieren. Im Hinblick auf eine intensivere Kooperation gilt es nun Standards zu entwickeln, Best-Practice-Beispiele zusammenzustellen und Hürden zu beseitigen. Denn die positiven Beispiele von bestehenden Kooperationen zeigen, dass die Zusammenarbeit Vorteile für alle Beteiligten bringt. Information, Kulturarbeit und Bildung ergänzen sich ideal, durch gemeinsames Agieren kann das Angebot ausgeweitet und so die kommunale Bildungsstruktur verbessert werden. Dies gilt es auch in den Budgetdebatten mit der öffentlichen Verantwortung zu unterstreichen.

Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/landesverbaende/rheinland-pfalz/presse.html

Quelle: dbv-Newsletter Ausgabe Nr. 135 vom 04.03.2011

Schreibe eine Antwort