Kommentare 0

Mönchengladbach: Bücherei wird nicht neu gebaut

Bei SPD, FDP und Grünen herrscht Einigkeit, dass ein 15 Millionen Euro teurer Neubau einer Bibliothek kaum zu finanzieren ist. Stattdessen soll das Gebäude Blücherstraße saniert oder ggf. umgebaut werden. Anfang Januar war der für Städtebau zuständige Staatssekretär des NRW-Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr in Mönchengladbach Gast im Rat der Stadt um über Finanzierungsmöglichkeiten für den Neubau zu informieren. „Neues haben wir nicht erfahren. Vor allem keinen Weg, wie das zu finanzieren ist“, hieß es anschließend aus der Runde.

http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Kein-Neubau-der-Buecherei_aid_970985.html

Schreibe eine Antwort