Kommentare 0

USA: National Library Legislative Day, Washington D.C., 09. – 10.05.2011

Am 09. und 10. Mai treffen sich tausende Bibliothekare in Washington D.C. Der „National Library Legislative Day“ (Nationaler Bibliotheksgesetzgebungstag) dient als Anlass zur gemeinsamen Lobbyarbeit für Bibliotheken. Neue und bekannte Abgeordnete im Repräsentantenhaus und im Senat werden über aktuelle Entwicklungen in Bibliotheken informiert. Gleichzeitig nutzen die Bibliotheksvertreter diese Möglichkeit, Probleme darzulegen und Forderungen zu stellen. Die Veranstaltung wird vom amerikanischen Bibliotheksverband ALA organisiert.

Quelle: dbv-Newsletter International 2011/03

Schreibe eine Antwort