Kommentare 1

Schach in der Bibliothek

Auf netbib macht Edlef Stabenau auf ein interessantes Projekt aus Kanada aufmerksam. „Chess in the Library“ – Bibliotheken bieten die Möglichkeit Schach in ihren Räumlichkeiten zu spielen. Die Idee hatten Studenten, die das Schachspiel bewerben wollten. Mittlerweile wird das Schachspielen in 19 Bibliotheken in ganz Kanada angeboten.

As its name implies, the program is about playing chess in public libraries, where the environments are quiet and surrounded by books of knowledge. Members gather each week to play causal chess, blitz, and CFC rated games. Players of all ages and strengths are welcome to come and play, chess sets are provided.

Webseite zum  Angebot: http://www.chessinthelibrary.com

Quelle: http://log.netbib.de/archives/2011/11/07/schach-in-der-bibliothek/

1 Kommentar

  1. Ka Ge

    In der Stadtbücherei Kamp-Lintfort wird seit fast 20 Jahren jeden Samstag und Dienstag Vormittag Schach gespielt. Die Schachspieler gehören hier quasi zur Institution: Ihr Tisch wurde bei Umbau und Neugestaltung von Lesesaal zu InfoTreff einbezogen, er steht auch im größten Trubel z.B. bei Flohmärkten und Ausstellungseröffnungen wie ein ruhiger Fels in der Brandung. Und er lockt immer wieder junge Schachspieler an, mit denen die älteren gerne ein Partie spielen.

Schreibe eine Antwort