Kommentare 4

Calibre: Erstellen und konvertieren von E-Books

E-Book-Reader werden immer kostengünstiger und verändern unsere Lesegewohnheiten. Durch die steigende Anzahl von Herstellern gibt es immer mehr E-Book-Formate, was dazu führt, dass kaum ein E-Book-Reader alle Formate lesen kann.
Hier helfen kostenfreie Verwaltungs- und Konvertierungs-Programme wie die kostenfreie Software Calibre.

Computerbild erklärt, wie es funktioniert unter: http://www.computerbild.de/fotos/Calibre-so-erstellen-und-konvertieren-Sie-eBooks-6974437.html

Zum Download der Software gelangen Sie unter: http://www.computerbild.de/download/Calibre-4222415.html

Quelle: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-Software-Calibre-eBooks-erstellen-konvertieren-6973743.html

4 Kommentare

  1. Jochen Walter

    Liebe KollegInnen,

    so gut und wichtig das Thema dieses Postings ist, so – sagen wir mal: überdenkenswert – ist die Wahl der Quelle. Bitte nicht mehr machen. Grüße aus Marbach,

    Jochen Walter

    • Lieber Herr Walter,

      der Beitrag sollte die Software „Calibre“ vorstellen. Die Online-Redaktion der ComputerBild hat die Funktionsweise der Anwendung einfach und nachvollziehbar (und vor allem in Kürze) zusammengefasst – davon sollten alle Leser profitieren. Die Wahl der Quelle werden wir auch in Zukunft von dem jeweiligen Beitrag abhängig machen.

      Ihr Fachstellen-Team

      • Jochen Walter

        Liebe KollegInnen,

        meine Abneigung gegen Publikationen des Springer-Konzerns ist (und bleibt) tatsächlich pauschal. Damit will ich sagen, dass ich nicht den einzelnen Computer-Bild-Text, um den es hier geht, in Frage stelle, weil ich den im Gegensatz zu Ihnen überhaupt gar nicht gelesen habe. Herzlichen Dank für die prompte Rückmeldung,

        Jochen Walter

Schreibe eine Antwort