Kommentare 0

Studie zur außerschulischen Leseförderung

Der dbv teilt mit:

„Das Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen hat in einer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Studie erstmals eine „Landkarte“ außerschulischer Leseförderung in Deutschland erstellt und die Angebote systematisch und strukturell beschrieben. Dafür wurden bundesweit Kindertagesstätten, Bibliotheken, Jugendämter und Träger kultureller Jugendarbeit zu ihren Maßnahmen zur Sprach- und Leseförderung, zu Zielgruppen, personeller und finanzieller Ausstattung, Kooperationen und Erfolgsfaktoren befragt.

Die Studie „Außerschulische Leseförderung in Deutschland“ ist als Band 11 der Schriftenreihe der Stiftung Lesen erschienen. Sie kann gegen eine Schutzgebühr von 5.00 EUR unter www.derleseladen.de bestellt werden.“

Weitere Informationen:
http://www.stiftunglesen.de/ausserschulische-lesefoerderung-in-deutschland

Quelle: dbv-Newsletter Ausgabe Nr. 138 vom 10.02.2012

Schreibe eine Antwort