Kommentare 0

Mobiler E-Book-Verleih „Skoobe“

Laut buchreport starten die Bertelsmann-Töchter Arvato und Random House sowie die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck mit dem E-Book-Verleih „Skoobe“.
„Für monatlich 9,99 Euro können die ersten 10.000 Mitglieder beliebig viele E-Books monatlich ausleihen und lesen. Maximal fünf ausgeliehene Bücher stehen gleichzeitig im digitalen Regal zur Verfügung. Nach Ende des Einführungsangebots am 1. März 2013 können Skoobe-Mitglieder für 9,99 Euro jeden Monat zwei neue Bücher ausleihen, bereits ausgeliehene Bücher (maximal fünf) bleiben im Regal, solange die Mitgliedschaft besteht.
Leseproben ermöglichen dem Leser, wie bisher, auch ohne Mitgliedschaft das Anlesen aller verfügbaren Bücher bei Skoobe. Die Bücher können auch offline, ohne Internetverbindung, gelesen werden…“
via: http://log.netbib.de; zum vollständigen Artikel: http://www.buchreport.de/nachrichten/verlage/verlage_nachricht/datum/2012/02/29/skoobe-gestartet.htm

Schreibe eine Antwort