Kommentare 0

YouTube im Unterricht

Beate Küng, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Medienbildung PHZ Luzern, hat ein 40-seitiges Dossier für Lehrkräfte in allen Jahrgangsstufen und Fächern erstellt, dass sich mit dem Einsatz von YouTube im Unterricht beschäftigt.
Videos werden immer wichtiger bei der Aufbereitung von Informationen. Schüler und Lehrkräfte müssen deshalb in der Lage sein, Videobeiträge einzuordnen und zu bewerten. In ihrem Dossier erläutert Beate Küng, wie YouTube funktioniert, welche rechtlichen Fragen zu beachten sind, welche Online-Werkzeuge für die Videobearbeitung zur Verfügung stehen und gibt Hintergrundinformationen über das Unternehmen YouTube. In sieben Unterrichtsbeispielen zeigt sie, wie YouTube im Unterricht eingesetzt werden könnte. Zum Dossier

Quelle: mekonet NRW – Newsletter – März / April 2012

Schreibe eine Antwort