Kommentare 0

Oberhausen: Hände weg von Bibliotheken

Am 21. Mai.2012 fand auf dem Marktplatz in Osterfeld das erste Bürgerforum zur aktuellen Spardiskussion statt. Die Verwaltungsspitze diskutierte mit den Bürgerinnen und Bürgern über die 213-Punkte umfassende Sparliste. Insgesamt war die Beteiligung recht gering. Die Anwesenden setzten sich jedoch engagiert für den Erhalt der Bibliotheken ein.

Weitere Informationen:
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/der-grosse-aufschrei-bleibt-aus-id6681776.html

Wir berichteteten:
http://oebib.wordpress.com/2012/05/22/oberhausen-bibliothek-soll-1-mio-euro-einsparen/?preview=true&preview_id=13501&preview_nonce=224dcc99e7

Schreibe eine Antwort