Kommentare 0

Canada: Einsparungen bei staatlichen Bibliotheken

Der kanadische Bibliotheksverband CLA (Canadian Library Association) erklärte in einer Presseerklärung vom 2. Mai seine große Sorge über die beschlossenen Budgetkürzungen staatlich finanzierter Bibliotheken und der Nationalbibliothek ‚Library and Archives Canada’. Rund 200 Arbeitsplätze sollen in den kommenden drei Jahren wegfallen.
Außerdem wurde der Anschaffungsetat stark reduziert, die Beteiligung am nationalen Leihverkehr beendet und ein Programm, das die Entwicklung von archivarischen Einrichtungen unterstützte, eingestellt.
In anderen staatlichen Abteilungen gibt es ebenfalls Pläne zu Stellenkürzungen. Der Verband fürchtet, dass die Kürzungen dazu führen, dass Angebote der Nationalbibliothek und des Nationalarchivs nicht im notwendigen Umfang fortgesetzt werden können. Der Verband fordert von der Regierung, die Folgen der Kürzungen hinsichtlich der Informationsfreiheit zu bedenken, und Prioritäten zu setzen.

http://www.collectionscanada.gc.ca/index-e.html

Quelle: dbv-Newsletter International 2012/05

Schreibe eine Antwort